Vandalismus & Hausfriedensbruch

Auf dem Bogengelände des Schützenvereins Bruchmühlbach trieben im Laufe des vergangenen Wochen bisher unbekannte Vandalen ihr Unwesen. Unter anderem zerstörten die Unbekannten grundlos den Stroheinsatz an einer Pfeilfangscheibe mit einem Beil oder Ähnlichem.

Beobachtungen zu Folge haben wir es mit zumeist Jugendlichen zu tun, die sich auf die Bogenplatz niederlassen, dort abfeiern und anschließend ihren Müll hinterlassen.
Unsere Bogenschützen waren letzte Woche entsetzt. Überall auf dem Gelände lagen zerbrochene Flaschen, Müll und Zigarettenkippen herum.

Außerdem ist der Bogenplatz kein Hundeklo. Ständig müssen sich unsere Sportler über die Hinterlassenschaften unserer 4-beinigen Freunde ärgern.

Unser Verein wird sich das auf keinen Fall mehr bieten lassen und wird Strafanzeige wegen Vandalismus und Hausfriedensbruch gegen Unbekannt stellen.

Sobald der oder die Täter ermittelt sind, werden wir die Erstattung der Kosten der entstandenen Schäden verlangen.

Drucken