Vatertagswanderung

“Das Wandern ist des Müllers Lust”, beim Schützenverein könnte es auch heißen „Das Wandern ist des Schützen Lust”.

Denn seit Jahren veranstaltet der Schützenverein am Vatertag eine gemeinsame Familienwanderung. Das Wetter passte wunderbar und so machten sich 30 Schützen und Freunde mit 4 Hunden auf den Weg. Erstes Ziel war die Fritz-Claus-Hütte zu einer kleinen Rast. Von dort aus ging es Richtung Adelheeler Garten an den Hubertusbrunnen, wo sich eine hervorragende Kulisse für ein Gruppenbild ergab. Weiter führte der Weg nach Haupstuhl auf das Musikfest. Am Bierstand beim Festzelt waren dann die ersten gezapften Biere und andere Erfrischungen fällig. Gut gestärkt ging der Marsch zurück zum Schützenhaus, wo mit einer Gulaschsuppe vom Lagerfeuer neue Kräfte gesammelt wurden. Was zum Glück noch fehlte, war Kaffee und Kuchen. Deshalb machten zwei Schützenschwestern einen Abstecher ins ortsbekannte Café um alle den Vatertag noch zu versüßen. Am späten Nachmittag fand ein schöner Vatertags-Wandertag seinen Abschluss.

Ein großes Dankeschön an Gertrud für die Bewirtung im Schützenhaus und an den Wanderführer Robert für die Organisation der Wanderung.

Wandergruppe

Drucken