Geänderte Öffnungszeiten

Aufgrund der Kündigung unseres Wirtes vom Schützenhaus werden die Öffnungszeiten wie folgt geändert:

Donnerstags: 18:00 – 22:00 Uhr
Samstags: 14:00 – 18:00 Uhr
Sonntags, sowie an Feiertagen: 09:30 – 13:00 Uhr

Unserem geschiedenen Wirt wünschen wir viel Erfolg in seiner neuen Wirkungsstätte. Solange wir keinen neuen Wirt gefunden haben, müssen wir die Bewirtung der Gaststätte in eigener Regie temporär weiterführen. Hier hoffe ich auf die Unterstützung von Euch allen, natürlich auf freiwilliger Basis.
Wer uns beim Wirtschaftsdienst unterstützen möchte oder einen interessierten Wirt/Wirtin bzw. eine zuverlässige Bedienung kennt, sollte sich bitte beim 1.Vorsitzenden Richard Dörr melden.

Drucken

Einladung zur Jahreshauptversammlung

Am Samstag, dem 25.03.2017, findet ab 19 Uhr im Schützenhaus die alljährliche Generalversammlung statt. Wünsche und Anträge können bis zum Beginn der Versammlung beim 1. Vorsitzenden Richard Dörr eingereicht werden.

Tagesordnung:

  1. Begrüßung durch den Oberschützenmeister
  2. Totenehrung
  3. Berichte der Vorstandschaft
  4. Bericht der Kassenprüfer
  5. Entlastung der Vorstandschaft
  6. Wünsche und Anträge

Da in diesem Jahr die keine Wahlen anstehen, bitten wir die Mitglieder dieser Einladung trotzdem zahlreich Folge zu leisten. Für das zahlreiche Erscheinen bedankt sich die Vorstandschaft im Voraus.

Drucken

Regionalliga Ade

Am 04.02 fand der letzte Rundenkampf der Regionalliga Süd/West Bogen in Bad Saulgau statt. Für unsere Bogenschützen ging es um den Klassenerhalt. Nachdem der dritte Wettkampftag nicht optimal gelaufen war, mussten jetzt nochmals alle Kräfte mobilisiert werden, um auf den sicheren sechsten Platz zu kommen. Das Duell um Platz sechs lieferten sich letztlich die Bruchmühlbacher mit dem Gastgeber Bad Saulgau. Beide Mannschaften waren nach dem dritten Wettkampftag punktgleich.

Zu Beginn ging es für die Bruchmühlbacher gegen die Burgschützen Büschfeld. Wie in jedem Wettkampftag zuvor eine enge Kiste. Auch dieses Mal hatten die Bruchmühlbacher trotz starker Leistung leider das Nachsehen. Die nächsten beiden Kämpfe gingen gegen die beiden Favoriten KKS Reihen und die Sgi Welzheim 2. Beide Kämpfe gaben die Bruchmühlbacher ab. Der letzte Kampf vor der Halbzeit ging gegen Zell im Wiesental, die zuvor gegen Bad Saulgau verloren hatten. Die Zeller stellten daraufhin ihre komplette Mannschaft um und gewannen gegen die Bruchmühlbacher in fünf Sätzen.

Zu diesem Zeitpunkt lag Bad Saulgau mit drei Punkten vor unserer Mannschaft. Das direkte Duell der beiden nach der Pause konnte also bereits eine Vorentscheidung bringen. Und so kam es auch. Bad Saulgau war dieses Mal zu stark für unsere Mannschaft und sicherte sich so den wichtigen, sechsten Tabellenplatz. Bruchmühlbach war jetzt sicher siebter. Geknickt, aber mit ungebremsten sportlichen Ehrgeiz ging es in die letzten beiden Kämpfe gegen den SSV Otterstadt und SG Lisdorf, die die Bruchmühlbacher beide gewannen.

Da aus der zweiten Bundesliga der BS Nürtingen in die Regionalliga Süd/West absteigt, müssen die Bruchmühlbacher Bogenschützen nächstes Jahr wieder in der Oberliga starten. „Es war eine schöne Saison und eine tolle Erfahrung“ war die einhellige Meinung der Mannschaftsschützen.

Ergebnistabelle nach dem vierten Wettkampftag: http://bundesliga.dsb.de/?page_id=320

Drucken

Vizelandesmeister Bogen ist Bruchmühlbach

Es war eine starke Leistung, die die Bruchmühlbacher Bogenschützen bei der diesjährigen Landesmeisterschaft am 29.01.2016 ablieferten. Zu Gast in Wörth traten die Schützen Guido Kurz, Jan Loibnegger und Michael Zahm als Einzelschützen und als Mannschaft an. Heinz Kinder startete in der Altersklasse Recurve als Einzelschütze.

Von Beginn an lief es gut für unsere Schützen. Bereits nach der Hälfte lagen Guido Kurz, Michael Zahm und Heinz Kinder im vorderen Drittel und kämpften gegen die direkten Konkurrenten aus Landau, Mainz, Katzweiler und Waldsee um die Medallienplätze.

Und es ging eng zu! Am Ende reichte es zum dritten Platz für Guido Kurz mit 549 Ringen. Mit nur einem Ring Abstand wurde Michael Zahm Vierter. Für Heinz Kinder reichte es mit 542 Ringen für den dritten Platz in der Altersklasse. Dank der starken Leistung schoss sich die Mannschaft mit 1578 Ringen auf den zweiten Platz und mussten sich nur knapp (16 Ringe Abstand) den Bogenschützen aus Mainz geschlagen geben.

Ergebnisse Einzel: http://www.pssb.org/wp-content/uploads/2017/01/lm-bogen-halle-2017_einzelgesamt.pdf

Ergebnisse Mannschaft: http://www.pssb.org/wp-content/uploads/2017/01/lm-bogen-halle-2017_mannschaften_ergebnis.pdf

Eindrücke von der Landesmeisterschaft: https://goo.gl/photos/KChtkad7akVaUi19A

Drucken