Die Finals Berlin 2019 - Wir waren dabei

Die Finals Berlin 2019

Das sind 10 Sportarten an einem Wochenende, die ihre Deutschen Meister ermitteln.

Das sind 3600 Sportler, die gegeneinander antreten und ihr Bestes geben.

Das sind Wettkampfstätten, die man aus dem Fernsehen von Europa- und Weltmeisterschaften kennt.

Und mitten drin Ann-Kathrin Bader und Michael Zahm. Beide hatten sich in Landstuhl bei den diesjährigen Landesmeisterschaften Bogen für dieses Event qualifiziert. Knapp zwei Wochen nach der Weltelite im Bogensport standen die Beiden am 02.08 und 03.08 auf dem Berliner Maifeld vor 90 Scheiben. Sonne, kaum Wind und somit gute Bedingungen für die Sportler. Direkt nebenan im Olympiastadion die Leichtathleten und im Olympiapark die modernen Fünfkämpfer und Triathleten.

Für Ann-Kathrin Bader war es die erste Deutsche Meisterschaft. Als einzige Teilnehmerin aus der Pfalz in der Klasse Schüler A musste sie am Samstagvormittag 72 Wertungspfeile auf das 40 Meter entfernte Ziel schießen. Keine leichte Aufgabe. Sie schlug sich gut und erreichte mit 516 Ringen Platz 31. Michael Zahm musste bereits am Freitag antreten. Auch hier waren 72 Wertungspfeile zu schießen, allerdings bei den Herren auf das 70 Meter entfernte Ziel. Er erreichte am Ende mit 565 Ringen Platz 71.

Es waren beindruckende Wettkampftage, standen die beiden doch mittendrin zwischen den zukünftigen Spitzensportlern Deutschlands und den Teilnehmern Olympia 2020. Interessierte finden in der ZDF Mediathek die Übertragungen der Medaillienkämpfe.

Weiterführende Links:

ZDF-Stream der Medaillienentscheidungen Bogen: https://www.zdf.de/sport/die-finals/bogenschiessen-recurve-livestream-live-3-august-die-finals-2019-100.html

Website Berin Die Finals 2019: https://finals2019.berlin.de/sportarten/bogensport

 

Drucken