Bogensportler erklimmen die 3. Bundesliga

Verfasst am .

Nach einer hervorragenden Saison waren die Bruchmühlbacher Bogensportler am 03.03 zu Gast in Mannheim Seckenheim. Es stand die Relegation zur 3. Bundesliga an. Die Gewinner der jeweiigen Landesligen Pfalz, Saarland, Baden, Südbaden und Württemberg schossen in fünf Matches die beiden Aufsteiger aus.

MannschaftDie Bruchmühlbacher Sportler Jan Loibnegger, Heinz Kinder, Guido Kurz, Michael Bader und Michael Zahm gingen auf Rang vier ins Rennen. „Wir haben uns natürlich im Vorfeld die Leistungen der anderen Mannschaften angeschaut. Ein Aufstieg ist durchaus möglich“, sagt Michael Zahm, der Mannschaftsführer der Bruchmühlbacher.

Umso bitterer war der Start. Schlechte Pfeile gegen die SSG Vogel Östringen kostete die ersten wichtigen Matchpunkte. Doch die Jungs sammelten sich direkt wieder, hakten das Match ab und spulten das gewohnte Programm ab. Der TV Meßkirch war chancenlos. Die ersten Matchpunkte für Bruchmühlbach waren eingefahren und die gewohnte Sicherheit wieder da.

Das dritte Match ging gegen den Favoriten BSC Schömberg. Die Schömberger hatten in ihrer Liga fast kein Match verloren und sehr gute Leistungen abgeliefert. Eine harte Aufgabe. Das motivierte zusätzlich. Mit 57: 55 Ringen ging Bruchmühlbach in Führung. Doch Schömberg konterte und lag nach 55:56 und 57:59 von 60 möglichen Ringen in Führung. Bruchmühlbach legte nach und gewann überraschend das Match.

Nach der Pause ging es gegen den SV Saarwellingen. Für uns musste zwingend ein Sieg her, sollte es mit dem Aufstieg was werden. Mit 60 von 60 möglichen Ringen setzten die Bruchmühlbacher ein Zeichen und verunsicherten die Saarwellinger. Schnell stand es 4:2. Mit starken 58 Ringen sicherten sich die Bruchmühlbacher dann das Match und den Aufstieg.

 

Endtabelle:

 MannschaftMatchpunkteSatzpunkte
1. BSC Schömberg 8:2 29:13
2. SV Bruchmühlbach 8:2 26:14
3. SSG Vogel Östringen 7:3 25:17
4. SV Saarwellingen 4:6 22:20
5. TV Meßkirch 3:7 16:24

Drucken