Frauenpower beim Adlerschießen 2017

Die neuen Schützenkönige stehen fest. Spannend wie selten war das Königschießen am 3. Oktober 2017 im Bruchmühlbacher Schützenkeller. Die herrlich bemalten Adler erwiesen sich stabiler als vermutet. Vielen Dank an Moni Klug für die Bemalung der Adler. Dieses Mal war Frauenpower angesagt. Der 74. Schuss bei den Frauen brauchte die Entscheidung.
Francesca Wagner-Heintz ist neue Schützenkönigin 2017. Nach weiteren 20 Minuten fiel auch der Kopf des Vogels bei den Männern. Philipp Burger darf sich Schützenkönig 2017 nennen.
Aus Mangel an Jugendlichen wurde in diesem Jahr kein Jugendschützenkönig ausgeschossen. Nachdem die Könige feststanden wurde das gemeinsame Mittagessen genossen. Frisch gestärkt wurde anschließend auf Zepter und Apfel des Adlers geschossen. Am Nachmittag standen dann alle Würdenträger fest.

Zum Gefolge des neuen Königspaares dürfen sich folgende Schützen zählen:

1. Ritterfräulein: Christina Schreiner
2. Ritterfräulein: Valeria Schöttle
1. Ritter: Walter Leiner
2. Ritter: Michael Schmitz

Die Inthronisierung des Königspaares mit Gefolge findet an der Hubertusfeier am 4. November 2017 statt. Nach dem offiziellen Adlerschiessen wurde anschließend auf die Aufhängung der Holzadler, der sogenannten Schnur, geschossen. Die Freude über die Schützenkönigswürde hat Philipp Burger dermaßen beflügelt, dass er beide Schnüre und anschließend dreister Weise auch noch eine Schnur des Frauenadlers durchschossen hat. Das Preisgeld für diese Schnüre wird beim nächsten Vatertags-Grillen gut angelegt werden. Anschließend wurden das Königspaar, die Ritterfräulein und Ritter in gemütlicher Runde bei Kaffee und Kuchen gefeiert.

Drucken

Einladung zum Hubertusfest

Wie in jedem Jahr Anfang November, veranstaltet der Schützenverein St. Hubertus Bruchmühlbach, am 4. November 2017 20.00 Uhr, sein Hubertusfest. Dazu sind alle Mitglieder, aber auch die Bevölkerung, recht herzlich eingeladen.

Voranmeldung und Tischreservierung bei Moni Klug.

Drucken

Eröffnung Landmarkt Martinshöhe

Anlässlich der Eröffnung des 1. Landmarktes in Martinshöhe vertrieben die 10 Böllerschützen aus Bruchmühlbach die bösen Geister und sorgten damit für einen guten Verlauf des Festes. Demnach ließen es unsere Böllerschützen um Punkt 11 Uhr ordentlich krachen und feuerten dreimal je 10 Schüsse in den Himmel vor der Kirche St. Martinus zu Martinshöhe. Dieser lautstarke Auftakt zur Eröffnung des Landmarktes in Martinshöhe kam bei den Gästen gut an, welches durch einen großen Applaus bestätigt wurde. Als die Veranstaltung am späten Sonntagabend ohne Probleme beendet wurde, stellte der Organisator Herr Laborenz, sowie die Ortsbürgermeisterin Barbara Schommer fest, dass die Böllerschützen gute Arbeit geleistet hätten.

20170910 Boeller Martinshoehe

Drucken

Einladung zum Königsschießen

Der Schützenverein St. Hubertus Bruchmühlbach, veranstaltet wie in jedem Jahr, am 3. Oktober 2017 sein traditionelles Königsschießen, bei dem die Schützenkönige, sowie deren Gefolge ermittelt werden. Es wird auf der 50-Meter-Schießbahn mit einem Kleinkalibergewehr auf einen 25 Meter entfernten, bemalten Holzadler solange geschossen, bis Krone, Apfel und Zepter des Adlers gefallen sind. Jeder der einmal mitgemacht hat, kennt die Zeremonie und die vorherrschende Spannung bis schließlich die Schützenkönige ermittelt sind. Eingeladen sind zu dieser Veranstaltung alle Mitglieder und Freunde des Vereines. Teilnahmeberechtigt zum Schießen sind jedoch nur Mitglieder und deren Partner. Damit die Bevölkerung mit fiebern kann, wird das Schießen per Videotechnik übertragen.

Beginn ist um 11.00 Uhr.

Für das leibliche Wohl wird gesorgt. Über eine rege Teilnahme der Schützen und über den Besuch aus der Bevölkerung würden wir uns sehr freuen.

Drucken

Vereinsausflug 2017

Am 30.09.2017 lädt der Schützenverein St. Hubertus Bruchmühlbach seine Mitglieder zum alljährlichen Vereinsausflug ein. Der Ausflug führt uns dieses Jahr erst nach Michelstadt im Odenwald. Dort angekommen werden wir eine Stadtführung machen, um einen Einblick in die Schönheit des kleinen Städtchens zu bekommen. Nach der Stadtführung kann jeder sich auf dem Weinbrunnenfest die Zeit vertreiben. Auf dem Heimweg werden wir als letzten Stopp unseres Ausfluges in Deidesheim rasten und uns von den Strapazen des Tages bei einem Abschlussessen im Restaurant „Zum Woibauer“ stärken.
Anschließend werden wir uns auf den Heimweg begeben.
Aus organisatorischen Gründen bitten wir alle interessierten Teilnehmer sich bis 16.09.2017 im Schützenhaus anzumelden. Selbst wenn der Bus vorzeitig ausgebucht sein sollte, können Interessierte bis zuletzt noch berücksichtigt werden, da immer der ein oder andere Angemeldete ausfällt und es schade wäre, die freien Plätze nicht zu besetzen.
Die Kosten für den Bus und die Stadtführung übernimmt der Verein. Abfahrt am Dorfplatz (Dossobuono-Platz) um 8:30 Uhr, weitere Haltestellen sind Kreissparkasse Zweibrücken und KIK Markt. Rückkehr in Bruchmühlbach etwa 22:00 Uhr. Auf eine zahlreiche Teilnahme freut sich die Vorstandschaft im Voraus.

Drucken